Holger Neumann Heilpraktiker für Psychotherapie   ✆ 05250 - 93 32 71
Psychotherapie • Paartherapie • Coaching
  kurzfristige Termine
Eine Mutter mit Ihrer Tochter

Märchen fördern die Entwicklung der Menschen!

Die Mutter im Märchen

Die Mutter im Märchen spielt dabei oftmals eine wichtige Rolle. Als die „böse“ Stiefmutter, als die gute Mutter, die schon vor langer Zeit gestorben ist, als die große Mutter (Mutter Natur) oder aber, was recht häufig vorkommt, die Mutter wird im Märchen gar nicht erwähnt. In diesem Fall fehlt also das Urweibliche - das Urweibliche ist sozusagen „verlorengegangen“! Das Urweibliche steht für die Fähigkeit der vertrauensvollen und liebevollen Bezogenheit, dem Ideenreichtum und der Kreativität im Leben. In diesen Fällen beginnen die Märchen oftmals mit einem alt gewordenen oder kranken König, der einen Nachfolger sucht.

Dieser alt gewordene, kranke König steht sinnbildlich für eine alt gewordene, erneuerungsbedürftige Lebenseinstellung oder Bewusstsein. Der Sohn, der Prinz oder wie z.B. im Märchen "Die drei Federn", der Dummling, ist ein Bild des neuen Bewusstseins. Die neue Lebenseinstellung, die das neue Bewusstsein sucht und den Weg nach innen geht.

Märchen möchten nicht einfach eine Geschichte erzählen, sondern handeln von notwendiger Veränderung. Diese resultiert aus dem Problem, welches am Anfang des Märchens zum Ausdruck kommt und dessen Lösung nur mit Veränderung bzw. Entwicklung gefunden werden kann.
Diese Entwicklung macht den zunächst meist ungeschickten, tölpelhaften Märchenhelden zum neuen König.

Märchen helfen uns bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen

Märchen schenken uns Erkenntnisse für praktische Problem- und Konfliktlösungen, die uns bei der Bewältigung schwieriger Lebenssituationen unterstützen können. Sie zeigen also Wege und Möglichkeiten auf, die die Menschen in Ihrer Entwicklung fördern, unterstützen und helfen sollen.

Im Märchen „Frau Holle“ versucht die Goldmarie die Liebe und Zuneigung Ihrer Stiefmutter durch harte Arbeit von morgens bis spät in die Nacht, zu erlangen. Im Märchen heißt es sogar, dass Sie „der Aschenputtel“ im Haus sein musste. Doch der Lohn für die getane Arbeit ist eher Hohn und noch mehr Arbeit, als die erhoffte Anerkennung und Zuwendung. Als sich die Situation so zuspitzt, dass Sie gar von der Stiefmutter droht verstoßen zu werden, wagt Sie sogar den Sprung in den Brunnen und gelangt damit in das Reich von Frau Holle.

Frau Holle, die große Mutter

Augenscheinlich geht es um Gerechtigkeit! Die fleißige Goldmarie wird von Frau Holle, die für die große Mutter (Mutter Natur) steht, belohnt, die faule Pechmarie wird für Ihre Faulheit und Berechnung von Ihr bestraft. Doch beim genaueren Hinsehen erkennen wir, dass es um Erfahrungen im Reich der großen Mutter geht. Die große Mutter – Mutter Natur- hat Ihre Zeiten für Wachstum und Entwicklung. Sie achtet darauf, dass alles zur rechten Zeit getan wird, damit wir das in uns angelegte Entwicklungspotential voll ausschöpfen können.
Der Lohn der Arbeit im Reich der großen Mutter ist ein Leben im Einklang mit der Natur, mit unserer Natur, d.h. das Annehmen des eigenen Schicksals und ein „Ja“ sagen zu uns selbst.
Das heißt, wir können uns selbst bejahen und annehmen, wenn wir die Erfahrung machen vom Leben getragen zu werden. Es kann ein Vertrauen in unsere innere Wirklichkeit entstehen. Eine Tiefe in uns symbolisiert durch den Brunnen.

Nehmen Sie durch Ihre Teilnahme an einem Maltherapie-Seminar an den Entwicklungs- und Reifungsprozessen der Märchenhelden teil!


PROFITIEREN SIE VON MEINER ERFAHRUNG !
   
     


   
  Paderborn und Delbrück OWL
  Holger Neumann
Heilpraktiker für Psychotherapie
Erstgespräche kurzfristig
Therapiebeginn innerhalb 14 Tagen
Sprechstunden und Hausbesuche
nach Vereinbarung
Termine und Telefonsprechstunde
Mo. - Fr.: 19:00 - 19:30 Uhr
Tel.: 0151 - 41 27 71 49
Büro
Tel.: 05250 - 93 32 71
Mail: an Holger Neumann »
   
  Termine
 

März

05.03.2019 Beginn 20:00 Uhr
Maltherapie-Seminar:
DER KREATIVE WEG ZU SICH SELBST ...
mehr

19.03.2019 Beginn 20:00 Uhr
Maltherapie-Seminar:
DER KREATIVE WEG ZU SICH SELBST ...
mehr

Weitere Termine finden Sie hier »

   
  Ein Anliegen der Märchen
 

Märchen möchten nicht einfach eine Geschichte erzählen, sondern handeln von notwendiger Veränderung. Diese resultiert aus dem Problem, das ...
Märchen als Lebenshilfe »

   
© 2019 • Holger Neumann • Heilpraktiker (Psychotherapie) • Driburger Str. 42 • 33100 Paderborn • ImpressumDatenschutz