Logo Praxis Holger Neumann
Leere Töpfe und Teller - gedecker Tisch bei Essstörungen

Essstörungen Paderborn
Therapie bei Störungen des Essverhaltens

Essstörungen - Hilfe und Psychotherapie im Kreis Paderborn

Kennzeichen einer Essstörung:

  1. Mengenmäßig ein Zuviel oder Zuwenig
  2. anfallartiges Essen
  3. unregelmäßige Mahlzeiten
  4. bis zum Wechsel zwischen Essattacken und Hungern

Im Mittelpunkt steht die ständige gedankliche und emotionale Beschäftigung mit dem Thema „Essen“:

Körperbildstörungen

Körperbildstörungen als Kernsymptome bzw. als zentrale Merkmale von Essstörungen! Es kommt zu einer Fehleinschätzung der eigenen Körperdimensionen, der eigenen Körpermaße oder einzelner Körperteile. Daraus resultieren negative Gedanken und Gefühle zum eigenen Körper. Die Folge ist ein Vermeidungsverhalten seinen Körper im Spiegel zu betrachten, ins Schwimmbad zu gehen oder aber sich nur leicht bekleidet oder nackt zu zeigen. Es kann zu einer weniger ausgeprägten Körperpflege kommen, weil damit das Berühren von verschiedenen abgelehnten Körperregionen einhergeht. Die normalerweise getragene Kleidung ist wenig körperbetont, d. h. Betroffene tragen eher weite Kleidung.


Wir unterscheiden im Wesentlichen drei Formen durch Ihre Diagnosekriterien:


Übersicht der Essstörungen:

Magersucht (Anorexia nervosa / Anorexie)

Selbst herbeigeführte Gewichtsabnahme, die durch Verminderung der Nahrungsaufnahme erreicht wird. Um die Gewichtsabnahme zu beschleunigen kommen weitere Maßnahmen
zum Einsatz.
Diese Störung ist mit einem starken Untergewicht, welches bis zur Schädigung einzelner Organsysteme und damit tödlich enden kann (BMI ≤ 17,5), verbunden.

Diagnosekriterien Magersucht (Anorexia nervosa) »


Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa / Bulimie)

Die Betroffenen leiden unter Essattacken. In kürzester Zeit nehmen sie sehr große Mengen von Nahrungsmitteln zu sich. Um nicht zuzunehmen, erbrechen sie meist nach diesen Essattacken oder benutzen andere, sogenannte, gegenregulatorische Maßnahmen.
Betroffene haben meist ein Normalgewicht (BMI = 20-25) oder ein leichtes Übergewicht (BMI ≥ 25).

Diagnosekriterien Ess-Brech-Sucht (Bulimia nervosa) »

Gemeinsam ist bei beiden Krankheiten (Magersucht und Ess-Brech-Sucht), dass bei den Betroffenen eine extreme Angst vor einer Gewichtszunahme in Verbindung mit einem gestörten Körperbild besteht.


Ess-Sucht (Binge-Eating)

Betroffene, die an einer Binge-Eating-Störung leiden, leiden ebenfalls unter Essattacken. Allerdings im Gegensatz zur Ess-Brech-Sucht werden keine Gegenmaßnahmen eingeleitet um eine Gewichtszunahme zu verhindern

Diagnosekriterien Ess-Sucht (Binge-Eating) »


Die Behandlung von Essstörungen bedarf eines professionellen Teams, aus den Bereichen:

In den letzten Jahren ist sind die Anzahl von Neuerkrankungen bei Essstörungen gestiegen. Statistisch gesehen entwickeln etwa ein bis zwei Prozent aller 12 – 25-jährigen eine Magersucht, an Ess-Brech-Sucht erkranken schätzungsweise zwei bis vier Prozent im Alter zwischen 18 und 45 Jahren. Dies sind sehr alarmierende Zahlen, weil Essstörungen gekennzeichnet sind, durch schwere Störungen des Essverhaltens.

Die Überforderung der Angehörigen und Freunde

Anghörige und Freunde sind meist komplett überfordert. Zu groß ist die Angst, welche Schäden eine Essstörung verursachen kann. Psychische Schäden bzw. Störungen sind: Depressionen, Angststörungen, Zwangsstörungen, Persönlichkeitsstörungen, Substanzmissbrauch und Abhängigkeiten, sowie ADHS - auch im Erwachsenenalter. Körperliche Störungen umfassen Schädigungen einzelner Organe, wei Magen, Darm und Herz, bis zu schweren Schäden ganzer Organsysteme, sowie Osteoporose, ausbleiben der Regelblutung, Elektrolytentgleisungen und Neurologische Komplikationen.
Schwere Schäden ganzer Organsysteme können zum Tod führen!

Suchen Sie den Kontakt mit den Betroffenen, zeigen Gesprächsbereitschaft und helfen bei der Suche nach einer fundierten Psychotherapie und Beratung.

Wenn sie selbst von einer Essstörung betroffen sind, oder jemand aus Ihrem persönlichen Umfeld, dann lassen sie sich beraten. Ein frühzeitiger Beginn der Therapie ist gerade bei Essstörungen sehr wichtig.

Jetzt einen Termin vereinbaren

Therapien und Hilfe im Kreis Paderborn

Mehrere Blumen mit runden Blüten - eine runde Sache Psychotherapie in Paderborn

Psychotherapie im Kreis Paderborn

Beginnen Sie frühzeitig eine Psychotherapie und Beratung!
Mehr erfahren

zwei gemalte Bilder aus der Maltherapie. Ein Baum mit einem Schatz darunter und ein Kreis

Maltherapie

Maltherapie hat sich bei Essstörungen bewährt!
Mehr erfahren

Blumen als Dankeschön nach erfolgreicher Eheberatung Paderborn

Eheberatung

Sogar Ehen zerbrechen an der Essstörung eines Partners.
Mehr erfahren